eBill für Rechnungsempfänger (eBill for Business/eBill for Business Software)

Der Schweizer Zahlungsverkehr wird digitalisiert und vereinfacht so die Prozesse für alle beteiligten Rechnungsparteien. Geschäftskunden können als eBill-Nutzende ihre Rechnungen mit eBill for Business im E- oder M-Banking empfangen und bezahlen.

Durch die neue Ergänzung von eBill for Business Software können Geschäftskunden eBill-Rechnungen einfach und schnell direkt in ihrer Business-Software empfangen und anschliessend weiterverarbeiten. Teilnehmende Finanzinstitute sind bestrebt, dies ihren Geschäftskunden ab April 2022 zu ermöglichen.

Wie Sie eBill in Ihrer Business-Software integrieren können, finden Sie im folgenden Konzept für eBill for Business Software.

Die Vorteile

Bewährte Kanäle

Die Finanzinstitute über- mitteln den Geschäftskunden die eBill-Rechnung auf den Kanälen, welche bereits heute genutzt werden, wie zum Beispiel EBICS oder bLink.

Einfache Abläufe

Nach Empfang der eBill-Rechnung in der Software laufen Verbuchung und Zahlung mit den Standardprozessen des jeweiligen Geschäftskunden ab. Es sind keine Anpassungen der bestehenden Abläufe erforderlich.

Bequeme Archivierung

Der Geschäftskunde erhält neben den elektronischen Rechnungsdaten auch das dazugehörige PDF. Der Rechnungsbeleg kann so einfach via der bestehenden Abläufe archiviert werden.

Wie kann ich eBill for Business einrichten?

Um als Geschäftskunde eBill zu empfangen, kann Ihre Bank Sie bei der Anbindung von eBill for Business beraten. Der Einrichtungsprozess variiert von Bank zu Bank. Bitte wenden Sie sich direkt an den Kundenberater Ihrer Bank.

Zahlen und Fakten rund um eBill

4000 4000
Rechnungssteller übermitteln ihre Rechnungen über die eBill-Infrastruktur.
95% 95%
aller eBill-Rechnungsempfänger geben die Zahlung vor oder kurz nach dem Fälligkeitsdatum frei.
0 0
Betrugs- oder Missbrauchsfälle dank höchster technischer und organisatorischer Sicherheitsstandards der eBill-Infrastruktur.

eBill for Business